EnBW strebt Kilmaneutralität bis 2035 an

 Der Vorstand der EnBW wird die Entwicklung des Unternehmens im Zuge der aktuellen Strategie „EnBW 2025“, aber auch darüber hinaus, konsequent an den Kriterien der Nachhaltigkeit ausrichten. „Wir werden jede Entscheidung und jede Investition daran messen und dadurch unser zukünftiges Wachstum fest mit Nachhaltigkeit verbinden“, betont EnBW-Chef Frank Mastiaux. Ein entsprechend umfassendes Maßnahmenpaket wurde dem Aufsichtsrat vorgestellt und wird in den kommenden Jahren umgesetzt. Im Vordergrund des 25 Maßnahmen starken Programms, das entlang der drei Nachhaltigkeitsdimensionen Ökologie, Ökonomie und Soziales ausgerichtet ist, steht das anspruchsvolle Ziel, bis 2035 die CO2-Emissionen des Unternehmens auf Netto-Null zu senken, in Teilbereichen sogar deutlich früher. Dabei hält sich die EnBW an die Vorgaben und Zielwerte des Pariser Klimaabkommens.

 

„Wir haben das Unternehmen seit 2013 konsequent umgebaut und neu ausgerichtet“, betont Mastiaux. „Dabei haben wir uns seit Beginn an Anforderungen der Nachhaltigkeit orientiert. Das zeigen unsere erheblichen Investitionen zum Beispiel in Erneuerbare Energien, Stromnetze und Elektromobilität, die Schaffung neuer Arbeits- und Ausbildungsplätze und ein intensiver Dialog mit Bürgern, Öffentlichkeit und NGOs. Mit unserer strategischen Ausrichtung auf das Thema kritische Infrastruktur werden wir diesen Kurs fortsetzen, um dabei eine zunehmend wichtige Rolle und Verantwortung in der Mitte unserer Gesellschaft zu übernehmen. Konsequente Nachhaltigkeit steht folglich im Zentrum unseres Denkens und Handelns auch über 2025 hinaus. Dafür stehen die jetzt beschlossenen Maßnahmen.“

 

Die EnBW unterteilt ihre Ziele dabei in verschiedene Dimensionen:

 

  • Die Ökologische Dimension, in der es vor allem darum geht, die gestellten Klimaziele zu erreichen und den Ausstieg aus der Kohleverstromung mit einer klaren Linie zu bewältigen.
     
  • Die Ökonomische Dimension, bei der es darum geht, Arbeitsplätze zu sichern und dem Unternehmen mit nachhaltigen Investitionen und klugen Portfolioentscheidungen zu weiterem Wachstum zu verhelfen.
     
  • Die Soziale Dimension, in dieser Dimension wird der Fokus auf die Mitarbeiter und das gemeinsame Arbeiten gelegt. Zum Beispiel soll bis zum Jahr 2025 der Papierverbrauch um 90% gesenkt werden, oder den Mitarbeitern wird ermöglicht zu günstigen Leasingraten ein E-Auto zu leasen.

 

 

Bei Interesse an einem Wechsel Ihres Stromversorgers/Gasversorgers, benutzen sie doch unser Vergleichstool um jährlich Geld zu sparen.

 

 

 

Quelle:https://www.enbw.com/unternehmen/presse/enbw-wird-klimaneutral.html


Zurück zu den News

Verivox Logo © 2018 Verivox GmbH - Alle Rechte vorbehalten. Verivox verwendet größtmögliche Sorgfalt auf Aktualität, Vollständigkeit und Richtigkeit der dargestellten Informationen, kann aber keine Gewähr für diese oder die Leistungsfähigkeit der dargestellten Anbieter übernehmen. Bitte beachten Sie die AGB und Datenschutzbestimmungen von Verivox.

StrompreisvergleichPrüfen Sie, ob Ihre Stromkosten zu hoch sind!
Bitte geben Sie eine gültige PLZ ein.
Erweiterte Einstellungen

Ausgezeichneter Service

TÜV Logo Testsieger disq.de Kundenauszeichnung eKomi

Im Kooperation mit Verivox.


Noch Fragen?

Zu den FAQ

Portrait von Familie Brauer

„Durch Strom-Guenstiger.de sparen wir jährlich über 230 €.”
– Familie Brauer