Aufregung über Preiserhöhungen bei Maingau

Die Anbieter von Ladesäulen für Elektroautos erhöhen weiterhin die Preise pro Kilowattstunde. Jetzt trifft dies auch die Kunden der Ladekarte von Maingau Energie, weil Maingau diese Preiserhöhungen an ihre Kunden weitergibt. Zum ersten September 2020 sehen die Preiserhöhungen wie folgt aus: Der Preis für Wechselstrom an Ladesäulen steigt von 34,11 auf 37,04 Cent pro Kilowattstunde (kWh), an Schnelladestationen von 34,11 auf 46,79 Cent/kWh. An Schnelladestationen entlang von Autobahnen wird der Preis sogar auf 73,11 Cent/kWh erhöht.

 

Außerdem führt Maingau eine „Social Scoring“ Methode ein, um höhere Preise an Kunden zu vergeben, die für hohe Kosten sorgen und somit einen unverhältnismäßig großen Anteil an den Gesamtkosten haben. Die betroffenen Kunden bezahlen dann bis zu 96,51 Cent pro Kilowattstunde Wechselstrom.

Kunden fordern jetzt eine Reaktion von Maingau auf die neue Kostensituation.

 

Falls sie daran interessiert sind ihren Strom- oder Gasanbieter zu wechseln, dann wechseln sie doch mit unserem Vergleichstool zu einem günstigeren Anbieter.


Zurück zu den News

Verivox Logo © 2018 Verivox GmbH - Alle Rechte vorbehalten. Verivox verwendet größtmögliche Sorgfalt auf Aktualität, Vollständigkeit und Richtigkeit der dargestellten Informationen, kann aber keine Gewähr für diese oder die Leistungsfähigkeit der dargestellten Anbieter übernehmen. Bitte beachten Sie die AGB und Datenschutzbestimmungen von Verivox.

StrompreisvergleichPrüfen Sie, ob Ihre Stromkosten zu hoch sind!
Bitte geben Sie eine gültige PLZ ein.
Erweiterte Einstellungen

Ausgezeichneter Service

TÜV Logo Testsieger disq.de Kundenauszeichnung eKomi

Im Kooperation mit Verivox.


Noch Fragen?

Zu den FAQ

Portrait von Familie Brauer

„Durch Strom-Guenstiger.de sparen wir jährlich über 230 €.”
– Familie Brauer