Wärme von der Sonne - Solarthermie

Solarthermische Anlagen gewinnen Wärme aus Sonnenlicht. Kernstück der Solaranlage ist der Kollektor. Die hier gewonnene Wärme wird zum Speicher transportiert und an das Speicherwasser abgegeben. Der Speicher erhält im Bedarfsfall zusätzliche Wärme vom Heizkessel, damit immer warmes Wasser zur Verfügung steht.

Je nach Bedarf werden pro Person ein bis zwei Quadratmeter Kollektorfläche benötigt, um mehr als die Hälfte des Energiebedarfs zur Trinkwasser-Erwärmung einzusparen. Das senkt nicht nur die Energiekosten, es schont auch den Heizkessel und die Umwelt. 

Und der richtige Platz für die Kollektoren lässt sich fast immer finden. Ob an der Wand, auf dem Flachdach, über Dachpfannen oder ins Dach integriert: Montagesysteme gibt es für alle Anwendungen.

Sonne nutzen, Kosten senken, Klima schützen! 

Jeder Quadratmeter Kollektor gewinnt jährlich 300 bis 500 kWh Energie, die nicht mehr auf herkömmliche Weise erzeugt werden muss. Das senkt die Energiekosten und erspart der Atmosphäre eine Menge CO2. Und die Solartechnik schafft hier bei uns dauerhafte Arbeitsplätze in der Industrie und im Handwerk.


Zurück zur Übersicht
StrompreisvergleichPrüfen Sie, ob Ihre Stromkosten zu hoch sind!
Bitte geben Sie eine gültige PLZ ein.
Erweiterte Einstellungen

Ausgezeichneter Service

TÜV Logo Testsieger disq.de Kundenauszeichnung eKomi

Im Kooperation mit Verivox.


Noch Fragen?

Zu den FAQ

+++ Breaking News +++

Erneuerbare überholen erstmals Braun- und Steinkohle

News lesen

Portrait von Familie Brauer

„Durch Strom-Guenstiger.de sparen wir jährlich über 230 €.”
– Familie Brauer